Adobe Lightroom 3

Lightroom 3 am Horizont: seit einigen Wochen bekannt und etwas für die Freunde der RAW Bilddatenverarbeitung: Lightroom 3 wird Lens-Corrections beinhalten. Für jedes Objektiv gerechnete Korrektur-Profile korrigieren Farbsäume,  Vignettierung und Verzerrungen. Der Clou – man kann auch für Objektive die nicht direkt unterstützt werden mit einem entsprechenden Tool selber Profile erzeugen und integrieren. Wie das funktioniert ist in der aktuellsten Version von Photoshop (CS5) bzw. auf den BETA3 Seiten bereits zu sehen. Zusammen mit der neuen sehr viel effektiveren Rauschfilterung in LR3 ist das sicher genug, um viele Leute zu veranlassen von LR2 auf LR3  upzugraden. Die Beta3 von Lightroom wirkt außerdem erheblich fixer als LR2 – alleine das wäre ein Grund auf die neue Version upzugraden, da die Zeitersparniss beim Editieren großer Bildmengen erheblich sein kann.

Mehr dazu auf der Hauptseite von CS5, und den BETA-Seiten von Lightroom (mtk).

Wind?

Ok, zum Segeln brauch mal halt Wind. Zum Wannsee Pokal sieht es leider damit etwas mau aus an diesem Wochenende. Klasse Wetter, um mal mit den Kids SilverLits fliegen zu lassen oder um auf ne Frisbee ins Grüne zu fahren – ach was, da gibts nen Haufen Alternativen. Leider aber kein Wetter, um wildgewordene FDs in der Welle zu erwischen … . Naja – we’ll try Sunday again.
Mtk – stay tuned! Sören

Bilder vom Willi-Möllmer-Gedächtnispreis 2010

Hier mal ein kleiner Preview zu den Bilder der Willi-Möllmer-Gedächtnispreis Regatta auf der “Großen Breite” in Berlin (Havel). Die Windprognose war etwas zu optimistisch. Die 3-5 Bf gab es schon nur halt nicht mit der 5, aber schönes Frühjahrslicht. Alle Bilder mit 200-420 mm Brennweiten aufgenommen.

wmoellmerpreis42010-smh-11665

Willi-Möllmer-Ged.Preis 2010

wmoellmerpreis42010-smh-11590

Willi-Möllmer-Ged.Preis 2010

wmoellmerpreis42010-smh-11541

Ca. 400 Bilder gib es dann ab Montagabend in der Galerie unter http://www.sailpower.de.

(http://soeren.zenfolio.com)

Neue MacBookPros

Apple hat recht still ein neues Update der MacBook Pro Serie angekündigt. Entscheidend ist sicher das Update auf die neuen mobilen Prozessorgenerationen (Core i5 und i7). Es verwundert allerdings mit wie wenig PR dieses Update eingeführt wird. Schließlich haben die Hardcore MBP Fans darauf seit einigen Monaten mit wachsendem Unmut gewartet. Offensichtlich hat die iPAD Einführung verursacht, dass das ehemalige Kerngeschäft nicht mehr so ernst betrieben wird. Auch die Ausstattungsliste der neuen MBPs enttäuscht. Kein integriertes SATA, nur USB2 und HArddiscs nur bis 512 GB. Da bleibt viel Spielraum für die Tuninggemeinde. Bleibt abzuwarten welchen Performancegewinn die neuen Grafikprozessoren leisten. Für Fotografen ist es sicher sinnvoll Digital Lloyds Tuningangebote in Anspruch zu nehmen oder selber zu basteln, um die MBPs etwas aufzubohren.