Berliner Meisterschaft Schwertzugvogel 2011

Perfekte Bedingungen am 2ten Tag der Berliner Meisterschaft der Schwertzugvögel auf der Havel. Bei 4-6 Bf und einigen kleineren Schauern (die Größeren kamen am Nachmittag) gab es einige Action an den Luvtonnen. Besonders sehenswert war die Gleitfahrt auf dem Halbwindkurs zur Tonne2. Hier hatte der DBYC ein tolles Dreieck  direkt auf die Gr. Breite gesetzt. Die volle Galerie zusammen mit  den Galerien des Gothen-Cups (Opti-B) und der 60-Seemeilen dann in den nächsten Tagen auf der Galerie von Sailpower.de.

smh-szv-bm2011-0816

smh-szv-bm2011-0874

smh-szv-bm2011-0856

smh-szv-bm2011-0840

60 Seemeilen und Gothen-Cup im Starkregen

Nicht ungewöhnlich, aber die Geschwindigkeit mit der Starkregenereignisse die Sichtweiten verändern ist schon erstaunlich.

Im Folgenden 2 Bilder aufgenommen mit 5 Minuten Abstand (60 Seemeilen/Havel/Berlin):

_smh0379

_smh0380

Regen auch für den Gothen-Cup (Opti B):

_smh0435

_smh0445

Die 60 Seemeilen diesmal mit Start zur ungewöhnlichen Tageszeit (das ist eigentlich ja eine Nachtregatta). Also nix mit “in den Sonnenaufgang segeln”.

Kleine Vorschau auf die Galerie: _smh0156

_smh0166

_smh0209

_smh0211

_smh0227

_smh0328

More to come …

60 Seemeilen

Allerbeste Bedingungen kündigen sich für die “60 Seemeilen” des PYC dieses kommende Wochenende an.

Eine auf West drehende Windlage bei 4-6 Bf – was will man mehr als Segler (in Berlin). Mehr demnächst in diesem Blog. Start Samstag um 10 Uhr.

Wannsee Pokal 2011 Galerie online

Die Bildergalerien für den Wannsee Pokal 2011 sind jetzt online jeweils in einer Sektion für die 420er, Finn, FDs und 29er. Klasse Veranstaltung bei traumhaftem Wetter – so kann das in den nächsten Wochen weitergehen …  obwohl … in Boen könnte es auch ruhig etwas mehr Wind geben, aber die atlantischen Tiefausläufer mit einer Westwindlage sind ja schon angekündigt uuh  …. .

smh-wp2011-9027

smh-wp2011-9061

USB2 vers. FireWire800 vers. eSATAII

There are various options to connect external disc space to your PC/MAC but for larger data amounts – raster data or HD footage – you will likely try to use some of the faster options avail.

As I invested into G-Drive harddiscs for satellite image data storage I have all fast interfaces already installed and a test of the connection speed was easily done. To get eSATA working all I had to do was to buy a 20€ ExpressCard eSATA controller for my MacBook Pro and thats it.

Xbench gives some very nice figures when you compare the read write statistics using different standards. It boils down to the following numbers (all these are uncached (256k Block) write/read values in MByte/s):

The internal SSD drive is the fastest – no suprise, but eSATA is a bit on the weak side suprisingly but about at the max of what G-Drive HDs are specified for with eSATA. The theoretical write speed for eSATA: 300 Mbyte/s, FireWire800 (ieee 1394b): 100 Mbyte/s, USB2: 40 Mbyte/s max).

DriveSpeed

Bokeh with an old 50 mm Carl Zeiss Tessar

Looking for very cheap lenses is kind of a sport and if you look for these lenses in the second hand market of old M42 lenses then its usually easy to find something that works very well for a specific purpose.

When looking for old lenses I am usually into testing lenses for their bokeh characteristics. Its much easier to look into bokeh than it is to test a lens for sharpness or resolution. Bokeh is very subjective and therefore very difficult to parameterize.

czj-50-snapshot-14777

Last week  I found a lens for 15€ from the former east German ZEISS plant “Carl Zeiss Jena” – a 50 mm Tessar f2.8 with M42 mount. These lenses were manufactured for the old Pentacon SLR  cameras and you can find them in second hand camera stores in Germany for below 20€ depending on condition etc (same with the old Meyer-Görlitz lenses).

czj-50-snapshot-14781

The lens has 12 aperture blades and creates a very special smooth background rendering. But as usual its a “feature” if you like the circles of confusion as part of the imaging concept:

czj-50-snapshot-14785

czj-50-snapshot-14811

czj-50-snapshot-14817

czj-50-snapshot-14822

czj-50-snapshot-14826

czj-50-snapshot-14866

Zeiss Jena 50 mm f2.8 Tessar (M42) & PK13

The 700€ AFS VR 105 mm f2.8 renders the out of focus highlights in less appealing form, but usually bokeh with ring type of features (as in the CZJ 50 mm example from above) is often regarded as “bad” bokeh. However – for me the example from above looks just more special. Below the version from the Nikkor 105 VR:

105 AFS VR Nikkor
Nikkor AF-S 105 mm VR f2.8G Micro

Btw:  this Zeiss lens setup doesnt focus to infinite – its only usable for macro shots.

The Sorcerer’s Apprentice

“First thing first”: Kudos und Mitgefühl an die Japaner, die disziplinierte Art und Weise wie die Japaner dieses Unglück ertragen und gemeinsam zu bewältigen suchen ist beeindruckend und bewundernswert.

Als hätte nicht jeder genau gewusst das alles, was irgendwie schief gehen kann, dann auch irgendwann mal schief geht : die aktuellen Kommentare der politisch Verantwortlichen in der Bundesrepublik gehen von “veränderte Lage braucht ein Neubewertung” bis hin zu “Man muss das sagen dürfen – unsere AKWs sind sicher”. Jetzt deutet sich im Vorfeld der Wahlen sogar ein Ausstieg aus der Laufzeitverlängerung an … . Die politisch Verantwortlichen in Deutschland sehen derzeit aus wie ne Truppe Zauberlehrlinge, die fassungslos peinlich berührt vor dem Ungetüm des eigenen Handelns stehen.  Etwas kann dieses 3fache unglaubliche Unglück für das japanische Volk sogar  bringen: die Erkenntnis das nichts sicher ist! Auch dieses hervorragend auf Erdbeben vorbereitete Japan ist überrascht worden von der Wirkung der Plattentektonik an Subduktionszonen.  Die große Chance der aktuellen Situation liegt in der Neubewertung der Atomenergie bei den politisch Verantwortlichen ohne einen Einfluss der Lobbygruppen.

Wer der Firma Nikon in irgendeiner Form nahesteht, der wird wissen, dass einer der Produktionsstandorte insbesondere der professionellen Nikon Kameras sich in Sendai befindet. In diesem Werk werden auch die Pro Linien von Nikon DSLRs gefertigt (D3x/D3s/D700) und schätzungsweise werden dort derzeit auch die Nachfolgesysteme, die 2011 auf den Markt kommen sollen, vorbereitet (D800/D4). Nach einiger Ungewissheit steht jetzt aber wohl fest, dass die Tsunamiüberschwemmung wenige Km vor den Werkhallen gestoppt hat. Ein recht genaues Bild gibt das ZKI vom DLR mit aktuellen Satellitendaten. Eine Pressemitteilung gibt es inzwischen auch direkt von Nikon zu den Auswirkungen u.a. wird dort auch ein Spende angekündigt:

“Nikon Corporation would like to express its profound sympathy and condolences to the victims of the earthquake in Northern Japan, on March 11, 2011.

In response to this tragedy and to extend the immediate support to its victims and affected area, Nikon Corporation has decided to donate the following assistance: Cash donation: 100 million yen Donee: Japanese Red Cross Society.”

ViewNX with Axial Color Aberration Correction

Those of you who use Nikon DSLRs might have noticed that Capture NX2 can correct axial aberration. Axial aberration is something that you usually wont like when you find it: f.e. here (snapshot at 100%):

bildschirmfoto-2011-03-01-um-214429

This color fringing is typical for most f1.4 lenses (@f1.4) and its very hard to correct it with digital image processing (in opposite to lateral color aberration). Lenses that do not (or to a reduced degree) exhibit this kind of aberration are usually APO corrected lenses or lenses that use ED elements. These lenses are very expensive or just hard to get on the used market (f.e. the Voigtländer APO Lanthar 125 mm f2.5 AIS-type).

Somewhat unnoticed: also the free ViewNX software from Nikon in its most recent version (2.1.1) can correct this color fringing. Its under “adjustments” and the shot from above is improved remarkably – nearly  axial color free (activate “auto” and move the slider to 100%):

bildschirmfoto-2011-03-01-um-220306

Btw: you might have noticed that this shot is a bit back focused – the AF target on the left is not sharp. And thats usually why I buy optics either with Amazon or B&H. The return policy is important. This Nikkor AFS 50 mm f1.4G went back to Amazon the next day. Its the second sample that I send back.